| 20:59 Uhr

DRK Motorradstaffel Bereitschaft Contwig
Mit dem Bike ankommen statt umkommen

Um Unfälle im Straßenverkehr zu vermeiden, lädt die Motorradstaffel der DRK Bereitschaft Contwig für diesen Sonntag zum Aktionstag „Sicherer Start in die Motorradsaison“ nach Contwig ein.
Um Unfälle im Straßenverkehr zu vermeiden, lädt die Motorradstaffel der DRK Bereitschaft Contwig für diesen Sonntag zum Aktionstag „Sicherer Start in die Motorradsaison“ nach Contwig ein. FOTO: DRK Contwig
Contwig. Sicherer Start in die Motorradsaison am Wochenende mit der Motorradstaffel des Deutschen Roten Kreuzes Contwig.

(red) Pünktlich zur Motorradsaison, die bei dem tollen Wetter bereits gestartet ist, laden die Einsatzkräfte der DRK Motorradstaffel Bereitschaft Contwig in Zusammenarbeit mit der Polizei Westpfalz sowie dem Heckenaschbacherhof bei Contwig zum Motorradevent ein – „Sicherer Start in die Motorradsaison“ heißt es an diesem Sonntag, 13. Mai. Dem DRK liegt die Gesundheit der Biker sehr am Herzen. Deshalb hatten die Contwiger diese Aktion bereit im Jahr 2011 ins Leben gerufen, um Unfälle zu vermeiden und das Unfallrisiko einzudämmen. Organisator ist Bereitschaftsleiter Kai Harstick.

Unter dem Motto „Ankommen statt umkommen“ beginnt das Programm morgens um 9.30 Uhr auf dem Heckenaschbacherhof. Auch Erste-Hilfe-Basics wie stabile Seitenlage und Helmabnahme werden gezeigt. Gegen zehn und um 14 Uhr werden wird dann jeweils zur großen Ausfahrt gestartet – mit Unterstützung der Polizei sowie mehreren Begleitfahrzeugen des Deutschen Roten Kreuzes, die die gesamte Strecke absichern, falls es zu einem Sturz kommen sollte.

Mit auf der Strecke sind unter andem Beamte der Polizei Zweibrücken, der Polizei Saarland, die Motorradstaffel des LV Saarland, die Motorradstaffel Dahner Felsenland und natürlich das Team vom Heckenaschbacherhof. Alle Interessierten sind eingeladen, um das Unfallaufkommen mit Bikern auf den Straßen des Saar-Pfalz-Raum zu senken. Haftungsansprüche gegen den Veranstalter können nicht geltend gemacht werden, die Teilnahme geschieht auf eigene Gefahr. Eine Anmeldung ist am Veranstaltungstag auf dem Heckenaschbacherhof in Contwig erforderlich.



Dort wird auch gegen 17 Uhr zum Abschluss der Veranstaltung gefeiert – mit Kinderspringburg, Quat- und Buggytouren, einer große Tombola sowie Live-Musik von der Band Lucky Random.

Die Motorradstaffel Contwig besteht aus 16 ehrenamtlichen Einsatzkräften der DRK Bereitschaft Contwig, darunter vier Notärzten und kann bei Einsätzen auf sieben Motorräder zugreifen. Als Voraussetzung besteht ein Mindestalter von 25 Jahren, Erfahrung im Rettungsdienst und im Umgang mit schweren Motorrädern sowie einem jährlichen Fahrsicherheitstraining mit theoretischer Unterweisung.

Die Motorradstaffel kommt bei Großveranstaltungen wie Marathonläufe, Radrennen, Konzerten, Stadtfesten, Motorradtreffen und bei großen Fußballspielen zum Einsatz – da so die Hilfsfrist wesentlich verkürzt und somit eine schnelle fachgerechte Erstversorgung von Verletzten und Notfallpatienten ermöglicht werden konnte. In der Ferien- und Reisezeit ist die Staffel täglich auf den Autobahnen und Straßen in der Südpfalz unterwegs, auch eingesetzt als Staumelder. Zum Basismaterial gehören zu jedem Einsatzmotorrad ein Notfallkoffer, EKG mit Defibrillator, Funk, Schienenmaterial sowie Kinderspielzeug. In über 70 Prozent der Fälle können Motorradstreifen den Unfallort vor den regulären Einsatzfahrzeuge des Rettungsdienstes erreichen – vor allem bei Veranstaltungen mit vielen Besuchern sowie in engen Straßen und Gassen, teilt die DRK Motorradstaffel Bereitschaft Contwig mit.