| 00:00 Uhr

Mild bis zum Wochenende

Zunächst streckt das Hoch über Russland noch seine Fühler bis nach Mitteleuropa aus und sorgt für einen freundlichen und sehr milden Wochenstart. Ab Dienstag nehmen dann aber bereits wieder neue Tiefdruckgebiete über dem Atlantik mit ihren Wolken und Regenstaffeln Kurs auf unsere Region.

Mit südwestlicher Strömung bleibt die Luft aber zunächst noch mild. Ab dem Karnevalswochenende könnte sich von Norden etwas kältere Luft durchsetzen, die zumindest nachts für leichte Fröste sorgt.

Nach Auflösung örtlicher Nebelfelder steht uns heute ein freundlicher Tag mit reichlich Sonnenschein bevor. Bis zum Nachmittag wird es vorfrühlingshaft mild.

Der Dienstag beginnt noch recht freundlich mit einer Mischung aus Sonne und Wolken. Nachmittags nehmen die Wolken von Westen jedoch zu und später fällt Regen. Zuvor wird es nochmals sehr mild.

Am Mittwoch gibt es eine Mischung aus kurzen sonnigen Phasen und dickeren Haufenwolken. Vereinzelt treten leichte Schauer auf. Die Temperaturen gehen etwas zurück.

Nach freundlichem Beginn mit längeren sonnigen Abschnitten trübt sich der Himmel am Donnerstag bei mäßiger Brise zum Nachmittag erneut ein und Regen zieht heran. Es bleibt mild.

Weiterer Trend: Am Freitag und Samstag wolkig mit einzelnen Schauern und etwas kälter. Am Sonntag und an den Karnevalstagen meist freundliches Wetter mit reichlich Sonnenschein. Nachts verbreitet leichter Frost.

Wetterdaten fürs Zweibrücker Land: Tiefsttemperatur in Grad Celsius: Montag -1 bis 1, Dienstag 3 bis 5, Mittwoch 4 bis 6, Donnerstag 1 bis 3. Höchsttemperatur in Grad Celsius: Montag 12 bis 14, Dienstag 12 bis 14, Mittwoch 8 bis 10, Donnerstag 8 bis 10.

Michael Agne betreibt in Lambsborn eine Wetterstation.