| 21:10 Uhr

Zwei Chöre
Erstklassig besetztes Konzert in der Klosterkirche

Hornbach. (red) Am zweiten Adventssonntag, 9. Dezember, 17 Uhr, laden die beiden Chöre MGV Hornbach und der Gemischte Chor Hengstbach zu einem gemeinsamen Adventskonzert in die evangelische Klosterkirche Hornbach ein.

Im Mittelpunkt dieses Konzerts steht die Adventskantate: „Und ein Licht strahlt hell hervor“.

Der Komponist und Kirchenmusiker Gerhard Rabe hat diese im Jahr 2000 veröffentliche Adventskantate mit Texten von Klaus Huber und Maria Roncagli für Kinder- oder Frauenchor (Solo), Gemischten Chor, Männerchor und Orchester oder Orgel bearbeitet. Bei der Aufführung am zweiten Adventssonntag werden Benedikt Schwarz an der Orgel und Teile des Kammerorchesters Zweibrücken die Chöre musikalisch begleiten.

Umrahmt wird das Konzert von weiteren Chor- und Instrumentalbeiträgen. So wird das Kammerorchester Zweibrücken unter Leitung von Benedikt Schwarz die Kirchensonate D-Dur, die Kirchensonate in B-Dur von Wolfgang Amadeus Mozart, einem Adagio für Englischhorn und Streicher in F-Dur sowie ein Oboen-Konzert d-Moll (für Oboe solo, Streicher und Continuo) zu Gehör bringen. Für den Solopart mit der Oboe konnte bei diesem Stück der Leiter der Musikschule Zweibrücken, Walter Theisohn, gewonnen werden. Abgerundet wird das Ganze durch zwei Orgelstücke, zum einen Noèl Nr: 10 von Louis Claude D’Aguin und zum zweiten mit Sortie F-Dur von César Franck, die Benedikt Schwarz an der Orgel präsentieren wird.



Nach vielen düsteren und eintönigen Tagen im November beginnt nun die Zeit, die von viel Licht erhellt wird – die Adventszeit. Mit diesem Konzert wollen die beiden Chöre und die Musiker die hoffentlich zahlreichen Besucher auf das bevorstehende Weihnachtsfest einstimmen.

Es ergeht herzliche Einladung an die gesamte Bevölkerung. Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei. Um eine Spende wird gebeten.