| 22:40 Uhr

Online-Betrüger
Mann wird Opfer von Internet-Betrügern

Zweibrücken. Am Mittwochmorgen wurde ein 58-jähriger Mann aus der Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land Opfer eines Computerbetruges. Zwischen 9.30 Uhr und 11.45 Uhr wurde er mehrmals von Mitarbeitern einer vermeintlichen Microsoft-Tochterfirma angerufen.

Die englisch sprechenden Anrufer überzeugten ihr Opfer, sich am PC anzumelden und verschiedene Schritte durchzuführen, da ansonsten der PC nicht mehr funktionieren würde. Hierdurch wurde den Betrügern vermutlich der Fernzugriff gestattet und das Opfer wurde im weiteren Verlauf der geführten Gespräche dazu angeleitet, sich auf dem E-Mail- und Paypalkonto sowie im Online-Banking anzumelden und TAN-Nummern durchzugeben. Erst hierbei kamen dem Mann Zweifel an der Echtheit des Anrufes und er beendete das Gespräch. Bei anschließender Nachfrage bei seiner Bank wurde dem Geschädigten mitgeteilt, dass bereits vier Abbuchungen in Gesamthöhe von 3500 Euro getätigt worden waren.