| 21:25 Uhr

Mangelndes Interesse: Tourismustag kurzfristig abgesagt

Zweibrücken/Pirmasens. Kurzfristig abgesagt wurde der für Mittwoch geplante erste Südwestpfalz-Tourismustag. Nachdem Gastronomen, Hoteliers und Zimmeranbieter kaum Interesse gezeigt haben, wird die Veranstaltung der Südwestpfalz-Touristik in den Herbst geschoben, um einen zweiten Anlauf zu wagen

Zweibrücken/Pirmasens. Kurzfristig abgesagt wurde der für Mittwoch geplante erste Südwestpfalz-Tourismustag. Nachdem Gastronomen, Hoteliers und Zimmeranbieter kaum Interesse gezeigt haben, wird die Veranstaltung der Südwestpfalz-Touristik in den Herbst geschoben, um einen zweiten Anlauf zu wagen. Geplant war in den Räumen der Wasgau C+C Großhandels GmbH in Pirmasens mit dem Tourismustag quasi eine Fachmesse für Fremdenverkehrsanbieter aus der Region. Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen, Privatvermieter und Gastronomen sollten sich über die aktuellen Themen und Fördermöglichkeiten im Tourismus des Landkreises und der Städte Pirmasens und Zweibrücken informieren. Die Organisationen aus der Südwestpfalz, die sich mit der Tourismusförderung beschäftigen, hatten sich im Vorfeld für diese Veranstaltung zusammengeschlossen. "Um das Angebot zu verbessern und noch mehr Gäste zu gewinnen, lag eine solche Kooperation quasi auf der Hand", erklärt Martin Hartwig, Geschäftsführer der Südwestpfalz Touristik, der die Idee zu dieser regionalen Fachveranstaltung hatte. Nachdem bis gestern nur wenige Anmeldungen vorlagen, wurde die Veranstaltung kurzfristig abgesagt, erklärte die Südwestpfalz-Touristik gegenüber der Pirmasenser Zeitung. Sie soll nun im Herbst, nach dem Saisonende, noch einmal organisiert werden, weil zu diesem Zeitpunkt mit einem größeren Zulauf gerechnet wird. glö