| 00:02 Uhr

Neue Attraktion für das Dorf
Längste Seilbahn der Region startet in Käshofen

Käshofen. (cos) Der Mehrgenerationenplatz unterhalb von Käshofen ist schon eine Attraktion, auf die alle Bürger des Ortes stolz sind. Doch am morgigen Sonntag kommt eine weitere hinzu. Um elf Uhr wird Ortsbürgermeister Klaus Martin Weber 40 Meter weit durch die Luft schweben. Von Norbert Schwarz

Die längste Seilbahn in der Region. wird dann nämlich offiziell ihrer Bestimmung übergeben. 

 Klar, dass aus diesem Anlass gefeiert wird. Getränke verkauft die Straußjugend, die Mütter der Kleinen im Kindergartenalter haben die Leitung der Festküche übernommen. Dazu wird Fußballspaß geboten: Ortsbürgermeister Weber stiftet für den besten Torwandschützen, gleich ob weiblich oder männlich, einen Riesenpokal.

Der Hotspot aus der Aktion „5000 Hotspots für 5000 Orte“ ist auch im Ortsgemeinderat ein Thema gewesen. „Kommt nicht“, meinten die Ratsmitglieder und stellten keine Mittel zur Verfügung. „Kommt doch’“, sagten sich die Befürworter für einen solchen Hotspot, allerdings gingen sie andere Wege. Inexio aus Saarlouis, das saarländische Unternehmen welches die Gemeinde auch an die schnelle „Daten-Autobahn“ anschloss, ist behilflich gewesen, schuf die Voraussetzungen für den Hotspot und der Förderkreis „Dorfgemeinschaftshaus“ ist seinerseits bereit, die anfallenden monatlichen Kosten zu übernehmen. Klaus Martin Weber: „Damit sind wir aus dem finanziellen Schneider als Gemeinde und die Jugendlichen schätzen sich glücklich, kostenfrei das Internet im Dorfgemeinschaftshaus, etwa über die Kerwetage, beim Weihnachtsmarkt oder den vielen anderen Anlässen zu nutzen. Einzige Voraussetzung: Die ,allgemeinen Geschäftsbedingungen’ des Hotspots akzeptieren.“