| 20:03 Uhr

Kerwe in Dellfeld dieses Jahr im Bürgerhaus

 Für Kinder und Jugendliche war wie in jedem Jahr der Rummelplatz direkt beim Bürgerhaus ein beliebter Treffpunkt. Foto: cos
Für Kinder und Jugendliche war wie in jedem Jahr der Rummelplatz direkt beim Bürgerhaus ein beliebter Treffpunkt. Foto: cos FOTO: cos
Dellfeld. Wie gewohnt feiern die Dellfelder ihre Kerb. Ein kleiner Unterschied gegenüber den Vorjahren: Der Fallschirm hängt diesmal im großen Saal des Bürgerhauses. Dem Wetter soll damit ein Schnippchen geschlagen werden. cos

Zufriedene Gesichter bei den vielen Helfern, ein Strahlen sogar bei Ortsbürgermeisterin Doris Schindler. Der Kerweauftakt fiel diesmal nicht ins Wasser, das Wetterdesaster des letzten Jahres wiederholte sich nicht. Die Entscheidung, wie gewohnt unterm Fallschirm zu feiern, der dieses Mal dekorativ im großen Saal des Bürgerhauses hing, zahlte sich aus. Doris Schindler: "Das ist viel Arbeit gewesen, aber wir haben die richtige Vorentscheidung getroffen. Das Bürgerhaus mit Saal, Freisitz und Tenne bietet uns alle Möglichkeiten."

Jedenfalls herrschte in und rund um die Veranstaltungsstätte bereits zum Auftakt am frühen Samstagabend reges Kerwetreiben. Für Stimmung sorgte später DJ "Schütte" im Saal und auf dem Rummelplatz zwischen Bürgerhaus und Grundschule hatten wie gewohnt die Kleinen ihren Spaß am Vergnügungsangebot. Dabei fiel es auch leicht darüber wegzukommen, dass erneut Straußmädels und Straußbuben fehlten. "Wir haben uns bemüht auch wieder die Jugend für die Kerb im Ort zu begeistern. Aber da muss man immer einige haben, die vornweggehen und die sind im Augenblick nicht vorhanden", sagt Ortsbürgermeisterin Doris Schindler im knallroten Sommer-T-Shirt mit dem Ortswappen auf der Brustseite. Nicht allein die Ortsbürgermeisterin hatte es sich übergestreift. Das Kleidungsstück tragen alle Helfer aus den Reihen des Ortsgemeinderates, soweit sie sich einbringen. Von solchen guten Geistern wimmelte es förmlich schon am Samstag und das wird sich heute am traditionellen Kerwemontag wiederholen. Den Kerwesonntag organisierten der Gesangverein Eintracht Falkenbusch und die Dellfelder Blasmusikanten. Nach dem Frühschoppen war der Mittagstisch reichhaltig gedeckt, Roll-und Römerbraten mit Beilagen neben Döner-Teller oder Döner im Fladenbrot der Renner für viele Besucher. Hausgemachten Kuchen gab es zum Kaffeetisch.

Heute am Kerwemontag wird erneut beim Frühschoppen gefeiert. Mittags gibt es Läwwerknebb, Rippcher und Brodworschd unn Kraut, ganz so wie es allenthalben beim Kerwemontag zur Mittagszeit Tradition ist.