| 00:00 Uhr

Jürgen Gundacker: Dietrichingen ist ein Dorf zum Wohlfühlen

 Andrea Henner ehrte Gerd Zahler für dessen langjährige Arbeit als Ortsbürgermeister. Foto: Rech
Andrea Henner ehrte Gerd Zahler für dessen langjährige Arbeit als Ortsbürgermeister. Foto: Rech FOTO: Rech
Dietrichingen. Beim Dietrichinger Neujahrsempfang wurde gestern Abend Gerd Zahler für seine 20-jährige Tätigkeit als Ortsbürgermeister geehrt. Seine Nachfolgerin Andrea Henner kündigte an, man werde 2015 mehrere Projekte in Angriff nehmen. nob

Jürgen Gundacker brachte es gestern Abend auf den Punkt. "Eine Gemeinde ist nur soviel wert, wie sich der einzelne Bürger einbringt", so der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land während des Neujahrsempfangs in Dietrichingen , das seiner Auffassung nach deshalb auch kein "Übernachtungsort", sondern ein Dorf zum Wohlfühlen sei, in dem es sich gut leben lasse. Einen Anteil an dieser glücklichen Situation hat auch Gerd Zahler, der als Ortsbürgermeister 20 Jahre die Geschicke der Gemeinde leitete und deshalb gestern Abend von seiner Nachfolgerin Andrea Henner mit dem Ehrenteller des Ortes ausgezeichnet wurde. In ihrem Ausblick informierte Henner über zwei weitere Arbeitseinsätze in diesem Jahr. So sollen eine Stelle auf dem Friedhof von Efeu und Sträuchern befreit und unter dem Dach des Dorfgemeinschaftshauses das Isolierungsmaterial angebracht werden. Im Gebäude seien in den letzten Monaten die Decke im kleinen Saal renoviert, die Beleuchtung modernisiert und die Vorhänge erneuert worden. Durch die neue Heizung werde jetzt deutlich weniger Heizöl verbraucht. Das eingesparte Geld stehe nun für andere Projekte zur Verfügung. Die Ortsbürgermeisterin bedankte sich während des Empfangs bei ihrer Beigeordneten Ulrike Vogelgesang, die sie während ihrer Krankheit vertreten hat. Geehrt wurde auch Doris Zahn für deren Tätigkeit für die Gemeinde und Hans Glockner für die geleistete Arbeit für den Ort. Henner informierte außerdem noch über einige Veranstaltungen in der Gemeinde. So könnte sich das Dorf auch beim Mittelaltermarkt der Waldläufer im Camp Dietrichingen beteiligen.