| 20:03 Uhr

Husaren in Weihnachtsstimmung

 Das Jugendorchester der Schwarzen Husaren beim Weihnachtskonzert. Foto: Margarete Lehmann
Das Jugendorchester der Schwarzen Husaren beim Weihnachtskonzert. Foto: Margarete Lehmann FOTO: Margarete Lehmann
Kleinsteinhausen. Die Schwarzen Husaren Klein steinhausen sind ein bedeutender Faktor des Kulturlebens im Ort, so Bürgermeisterin Martina Wagner. Das bewiesen sie auch dieses Jahr wieder mit ihrem Weihnachtskonzert. Peter Fromann

"Unser Jugendorchester ist nicht groß, aber besitzt gesunde Strukturen und die meisten spielen schon bei den Großen mit", sagt Orchesterleiter Erich Gingrich, sichtlich zufrieden nach einer Stunde konzentrierten Musizierens mit dem großen Orchester in der Pause im Dorfgemeinschaftshaus Kleinsteinhausen . Die Atmosphäre im Orchester stimmt eben einfach.

Vorsitzende Miriam Veit schmückte tags zuvor zusammen mit ihrem Vorgänger im Amt, Helmut Rohr, die Bühne für das Konzert weihnachtlich aus. Federführend mit dabei war auch Saxophonistin Bärbel Klein. "Die Tombola fällt dieses Jahr aus, das große Interesse im Publikum fehlt dafür". Und auch die Bestuhlung ist heute für ein Orchesterkonzert angeordnet und nicht wie im Vorjahr für ein Unterhaltungsabend mit Bewirtung. Außerdem wurde das Konzert vorverlegt, weil man sich mehr Zuschauer erhoffte.

Und das erwies sich dann ja auch als richtig. Das große Orchester spielte mit Elan auf: Mit "Happy Music mit James Last " wurde des unvergessenen Bandleaders und Komponisten gehuldigt. Natürlich durften auch die Beatles nicht fehlen. Und mit orientalischem Swing schmeichelt "Salome" sich ein.

Unermüdlich ist Erwin Plickat an der Trompete, standhaft und musikergeben mit über 80 Jahren. Mit "Wunderland bei Nacht" fesselte er die Zuhörer mit Romantik pur. Weihnachtslieder kamen im zweiten Teil. Auch Bürgermeisterin Martina Wagner war begeistert: "Die Schwarzen Husaren gehören zu unseren großen Kulturträgern im Ort, ohne ihre zwei Konzerte zum Muttertag und zum Weihnachtsfest möchten wir nicht sein, sie gehören schon traditionell zum Jahresablauf in Kleinsteinhausen ."

Vom Proben und Konzertieren gönnen sich die Musiker gleich im neuen Jahr eine Pause mit einer Fahrt am 30. Januar zum Musical-Hit "Starlight Express" nach Bochum. Es sind noch Plätze frei.

Weitere Infos bei Erich Gingrich unter Tel. (0 63 39) 371.

Das Jugendorchester der Schwarzen Husaren beim Weihnachtskonzert. Foto: Margarete Lehmann