| 20:21 Uhr

Feuerwehreinsatz
Holzstapel-Brand an der L 468

 Eine etwa 50 Quadratmeter große Fläche mit zwei größeren Holzstapeln brannte.
Eine etwa 50 Quadratmeter große Fläche mit zwei größeren Holzstapeln brannte. FOTO: Feuerwehr ZW-Land
Käshofen/Kleinbundenbach. Dank eines rund zweistündigen Feuerwehreinsatzes glimpflich ausgegangen ist am Montagnachmittag ein Holz-Brand zwischen Käshofen und Kleinbundenbach. Um 15.29 Uhr wurde die Löscheinheiten Käshofen und Bechhofen der Verbandsgemeinde Zweibrücken Land von der Einsatzleitstelle Landau zu dem Kleinbrand an der Landstraße 468 alarmiert.

„Es brannte eine Fläche von etwa 50 Quadratmetern mit zwei größeren Holzstapeln“, berichtete am Abend Holger Hell, Medienbeauftragter der Freiwilligen Feuerwehr der Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land, der Presse weiter. „Der Flächenbrand war schnell von den Löscheneinheiten unter Kontrolle gebracht worden.“ Die Brandursache ist noch unbekannt. Im Einsatz befanden sich 20 Wehrleute der Löscheinheiten Käshofen und Bechhofen, inklusive Unterstützung der Feuerwehreinsatzzentrale Contwig mit vier Fahrzeugen.

 Warum es zu dem Feuer kam, ist noch unklar.
Warum es zu dem Feuer kam, ist noch unklar. FOTO: Feuerwehr ZW-Land
 20 Wehrleute und vier Fahrzeuge waren in dem zweistündigen Einsatz
20 Wehrleute und vier Fahrzeuge waren in dem zweistündigen Einsatz FOTO: Feuerwehr ZW-Land