| 20:04 Uhr

Frühjahrskonzert zum Jubiläum

 Das Jugendorchester der „Schwarzen Husaren“ bei einem ihrer Auftritte im Frühjahr des vergangenen Jahres. Auch am Sonntag ist der Nachwuchs wieder auf der Bühne zu sehen. Foto: Margarete Lehmann
Das Jugendorchester der „Schwarzen Husaren“ bei einem ihrer Auftritte im Frühjahr des vergangenen Jahres. Auch am Sonntag ist der Nachwuchs wieder auf der Bühne zu sehen. Foto: Margarete Lehmann FOTO: Margarete Lehmann
Kleinsteinhausen. Zum 50. Jubiläum des Musikvereins „Schwarze Husaren“ aus Kleinsteinhausen, macht das Jugendorchester mit einem Frühlingskonzert den Auftakt zu den Feierlichkeiten. Dabei wird es von den Aktiven unterstützt. Peter Fromann

Der Musikverein "Schwarze Husaren" mit seinem Jugendorchester unter der Leitung von Erich Gingrich und der Förderverein Dorfgemeinschaftshaus laden am kommenden Sonntag, 22. Mai, um 18 Uhr ins Dorfgemeinschaftshaus ein. Das Konzert gilt gewissermaßen als Auftakt zu den Feierlichkeiten zum 50. Geburtstag der "Schwarzen Husaren". Orchesterleiter Erich Gingrich, der dieses Jahr seinen 70. Geburtstag feiert, leitet das Blasorchester seit nunmehr 19 Jahren. "Seit wir im neuen Jahrtausend das schicke Dorfgemeinschaftshaus bekamen, geben wir hier auch regelmäßig Konzerte. 2003 gründete ich das Jugendorchester, um Nachwuchs für das große Orchester heranzuziehen", sagt er. 20 Jugendliche meldeten sich damals und formierten sich bald zum Jugendorchester, konnten später ins große Orchester übernommen werden. "Da traten wir mit 40 Musikern zu Konzerten an, da reichte der Platz auf der Bühne gar nicht aus".

Doch die Jugendlichen wuchsen heran, beendeten die Schulzeit, viele verließen Kleinsteinhausen nach dem Abitur zum Studieren oder aus beruflichen Gründen, das Orchester schmolz dahin. "Dieses Jahr verloren wir so wieder drei Jugendliche, jetzt sind wir nur noch acht im Jugendorchester. Beim Frühlingskonzert jetzt am Wochenende, das mit dem Jugendorchester beginnt, holen wir uns ein wenig Verstärkung von den Aktiven". Alle Jugendlichen sind inzwischen ins große Orchester integriert.

Nach dem Auftritt des Jugendorchesters beim Frühjahrskonzert, das sechs Stücke schwungvoll vorstellen wird - unter anderem Piraten der Karibik, Irish Dream, The Best of Queen, Tiger Rag -, spielt das Gesamtorchester in gewohnter Qualität Märsche. Zu Anfang "Der Südpfälzer", Polkas, nach der Pause "Maske in Blau, "Granada", Highland Cathedral", "See you later, Alligator" und anderes mehr. Alle Musikfreunde dürfen sich auf einen mitreißenden musikalischen Abend freuen.



Die lange Vereinsgeschichte der "Schwarzen Husaren" hat ein Orchestermitglied in voller Länge als Musiker mitbekommen: Tenorhornbläser Helmut Rohr, Karnevalist und Musiker mit Leib und Seele. 1966 sah die Welt ja noch ganz anders aus! 50 Jahre sind eigentlich nicht so viel, aber auf manchen Gebieten wiederum doch. Nach dem Konzert am 22. Mai folgt dann der Festakt über drei Tage vom 17. bis zum 19. Juni.