| 20:54 Uhr

Übertragung auf bibeltv
Fernsehgottesdienst aus Winterbach

 Der Winterbacher Pfarrer Tilo Brach  Foto: cvw
Der Winterbacher Pfarrer Tilo Brach Foto: cvw FOTO: cvw
Winterbach. (cvw) Am kommenden Sonntag, 10. Februar, ist Winterbach Gastgeber für den Fernsehgottesdienst bei Bibel-TV. „Es ist ein enormer Aufwand“, erklärt Pfarrerin Elisabeth Brach. Dennoch haben sie und ihr Mann Tilo, der die Predigt hält, sich gerne dazu bereit erklärt. Von Cordula von Waldow

„Wir waren eine der ersten Gemeinden, die mitgewirkt haben, als dieses Format entstand und sind von dem Privatsender jetzt noch einmal angefragt worden“, berichtet sie. Der christlichen Familiensender aus Wetzlar gibt auch die Informationszeitung „Antenne“ heraus, die in der Winterbacher Gemeinde verteilt wird. Bereits Anfang Januar musste Tilo Brach seine Predigt zum Thema „Gott ist bei mir, auch im Leid“ im Wortlaut einreichen. „Alles ist minutiös getaktet“.

Bereits am Samstag um acht Uhr hat sich das Drehteam angesagt, um Kabel zu verlegen und Beleuchtung zu installieren. Ab neun Uhr beginnen der Soundcheck und die Proben, die durchaus bis 18 Uhr dauern können. Als Mitwirkende für den Gottesdienst haben die beiden Pfarrer den Eltern-Kind-Chor aus dem Kindergottesdienst sowie den Musikpädagogen Stefan Schöner aus Thaleischweiler-Fröschen mit seinem Chor Gospel-Wave gewinnen können. „Es werden auch Liturgen aus dem Presbyterium die Lesung und die Fürbitten sprechen“, freut sich Tilo Brach über die rege Beteiligung aus der Gemeinde. Diese wird zu Beginn des Fernsehgottesdienst kurz porträtiert. Der eigentliche Gottesdienst, der am Sonntag um 10 Uhr aufgenommen wird, dauert gute 45 Minuten. Wer ihn besucht, kommt auf jeden Fall in die Öffentlichkeit. Daher sind Brachs sehr gespannt, wie viele alte und wie viele neue Gesichter sie sehen werden. „Jede und jeder ist willkommen“, betonen beide.

Ausgestrahlt wird der Gottesdienst eine Woche später, am Sonntag, 17. Februar, um 10 Uhr auf www.bibeltv.de