| 20:54 Uhr

Chor Projekt 03 führt Musical auf
„Ihr müsst bellen wie ein Hund“

 Chorleiterin Julia Neumann und ihr „Chor Projekt 03“ bei den Proben zum Musical „My fair Chorleiterin“.
Chorleiterin Julia Neumann und ihr „Chor Projekt 03“ bei den Proben zum Musical „My fair Chorleiterin“. FOTO: Cordula von Waldow
Althornbach. Der „Chor Projekt 03“, unter Leitung von Julia Neumann, lädt zu einem außergewöhnlichen Musical-Konzert „My fair Chorleiterin“ am kommenden Sonntag, 29. September, um 17 Uhr ins Bürgerhaus Althornbach ein. Von Cordula von Waldow

„Das war schon nah dran!“ Julia Neumann hat eine zugewandte Gelassenheit, um ihren „Chor Projekt 03“ des Gesangsvereins Althornbach 1876 mit viel Humor auf das Konzert am Sonntag, 29. September, um 16 Uhr im Althornbacher Bürgerhaus vorzubereiten. So konnten sich auch die acht Schnuppernden, die am Freitagabend der Einladung zum „Offenen Singen“ gefolgt waren, trotz der nicht ganz einfachen Musikliteratur auf Anhieb gut integrieren.

„Wir sind ganz begeistert von der großen Resonanz“, freuten sich die Chormitglieder. Die 14 Anwesenden der über 20 Sängerinnen und Sänger machten bereitwillig Platz, teilten ihre Notenblätter und halfen dabei, sich darin zurechtzufinden. Julia Neumann ließ die Probe genau so ablaufen wie immer, um den Schnuppernden gleich einen realistischen Eindruck zu vermitteln.

Nach dem bereits witzigen Einsingen, um Mundmuskeln und Körper zu lockern, Tonhöhen und -tiefen zu erlangen, ging es in die Welt der Musicals. Auf dem Konzertprogramm stehen Titel aus Westsidestory, Mama Mia und Rocky Horror Picture Show sowie ein My-Fairlady-Potpurri, mit dem der Chor bereits mehrfach begeisterte. Der Einstiegssong „Cabaret“ mit der Einladung „Come to the cabaret“ (Komm ins Cabaret) riss die Neuen gleich gut gelaunt mit.



Anspruchsvoller war das emotionale „Tonight“ aus der Westsidestory. „Bleibt standhaft“, ermutigte die Dirigentin die Alt- und Männderstimmen mit ihren Primen auf derselben Tonhöhe unter der bewegten Melodie im Sopran und Klavier. Die Synkopen, die Betonungen gegen die Taktzeit, in „Let’s do the time warp“ aus der Rocky Horror Picture Show ließ Julia Neumann erst sprechen und dann singen. „Ihr müsst bellen wie ein Hund“, forderte sie die Sopranistinnen an entsprechender Stelle auf und stellte zufrieden fest: „Bis zum Auftritt haben wir es gefeilt!“

Mit Gabriele Stegner (Sopran) und Gabriele Sapich (Alt) erhält „Chor Projekt 03“ gleich zwei erfahrene Chorsängerinnen aus der Nachbarschaft. Die beiden Sängerinnen von „New Spirit“ in Rimschweiler haben solche Freude am Singen und an dem „tollen und ganz anderen Repertoire“, dass sie sich Freitagabend gleich zwei Chorproben gönnen.

Gefallen hat es auch Christine Metz vom Stuppacher Hof. Sie träumt schon lange davon, zu singen. „Mal sehen, wie ich mein Zeitproblem löse“, überlegt sie bei dem gemeinsamen Abendessen als festem Bestandteil einer jeden Chorprobe.

Julia Neumann verrät unterdessen Details zum Konzertabend. Er wird als selbst geschneidertes Musical-Projekt unter dem Titel „My fair Chorleiterin“ die Geschichten und Song-Titel verweben. Man darf gespannt sein. Beginn ist um 15.30 Uhr mit einem gemeinsamen Kaffeetrinken inklusive Kuchen, bevor um 17 Uhr dann das Musickalkonzert beginnt.

Eintrittskarten zum Preis von sechs Euro gibt es im Vorverkauf bei Ziemerle gegenüber dem Bürgerhaus und zu acht Euro an der Tageskasse.