| 23:07 Uhr

Bürgerhaus soll bald fertig sein

Althornbach. Gemeinderat Althornbach verabschiedet Nachtragshaushalt Fritz Schäfer

Die Fassade und die Außenanlage am Althornbacher Bürgerhaus müssen noch gemacht werden. Im Nachtragshaushalt 2017 sind die beiden Gewerke eingestellt. "Mit dem Nachtrag ist das Bürgerhaus ausfinanziert, und das Projekt kann bald fertiggestellt werden", erklärte der Kämmerer der Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land, Dieter Knecht, in der Sitzung des Althornbacher Gemeinderats. Der Rat stimmte dem Nachtrag zu. Das Gesamtprojekt kostet rund zwei Millionen Euro. Im Haushaltsplan habe sich nicht viel geändert, informierte der Kämmerer. Die darin enthaltenen Anschaffungen seien vom Rat bereits beschlossen. Der Haushalt sei weiter ausgeglichen, es gebe einen Überschuss von rund 117 000 Euro. Der würde eingesetzt, um den Rückgang der Gewerbesteuer vom Gebiet des Flugplatz-Zweckverbands auszugleichen. Der Tennisclub plant, die Sanitäranlage im vereinseigenen Clubheim zu erneuern. Die veranschlagten Kosten betragen 18 726 Euro. Der rund 230 Mitglieder zählende Verein beantragte einen Zuschuss von der Gemeinde. Der Rat stimmte einem Zuschuss in Höhe von zehn Prozent der förderfähigen Kosten zu. Vorbehaltlich der Zuschussbewilligung durch den Landkreis.