| 20:55 Uhr

DRK Contwig
108 langjährige Blutspender vom DRK geehrt

Ein kleiner Teil der geehrten Blutspender vor dem DRK-Heim.
Ein kleiner Teil der geehrten Blutspender vor dem DRK-Heim. FOTO: DRK Contwig
Contwig. (red) 108 langjährige Blutspender wurden kürzlich vom DRK Contwig im DRK-Heim in der Schillerstraße vom Vorsitzenden Falco Jung in einer kleinen Feierstunde geehrt. In seiner Ansprache brachte er zum Ausdruck, dass neben den ehrenamtlichen Helfern vom DRK, auch die Frauen und Männer, die uneigennützig ihr Blut geben, wertvolle Dienste für die Gemeinschaft leisten.

Er sprach dabei von stillen Helden des Alltags.

Nicht nur bei Unfällen, sondern auch bei der medizinischen Versorgung in den Krankenhäusern sei man auf Blutkonserven angewiesen. „Viele Menschen machen sich keine Gedanken darüber, wie wertvoll ein so ‚kleiner’ Beitrag für alle sein kann, bis man unverschuldet in die Lage kommt, selbst eine Blutkonserve zu benötigen.“ Durch ihren uneigennützigen Einsatz haben die freiwilligen Spender vielen Menschen das Leben gerettet.