Landgericht Zweibrücken verhandelt versuchten Totschlag

Er soll aus Angst vor Prügel seinen Mieter angeschossen haben

Zweibrücken/Kleinbundenbach. Offenbar war es die ihn seit Monaten plagende Angst vor möglichen Handgreiflichkeiten seines Mieters, die den 59-jährigen passionierten Jäger schließlich zur Pistole greifen ließ. Darauf deuteten zumindest die Aussagen von Nachbarn, einem Freund und Polizeibeamten hin, die am Montag vor der Ersten Strafkammer des Zweibrücker Landgerichts zu Wort kamen. Von Rainer Ulmmehr