| 21:40 Uhr

Saarbrücken
Zuviel Nähe: JVA-Angestellte muss gehen

Saarbrücken. Die Justiz hat sich von einer angestellten Vollzugsmitarbeiterin im Saarbrücker Hochsicherheitsgefängnis „Lerchesflur“ getrennt. In Justizkreisen ist von einer „besonderen Beziehung“ zu einem Häftling die Rede.

Die Frau war im Krankenrevier eingesetzt, wo der Gefangene zeitweise als Reinigungskraft gearbeitet haben soll.