| 00:46 Uhr

Kaiserslautern
Wind lässt betrunkenen Autofahrer auffliegen

Kaiserslautern. Eine Windböe hat vermutlich einen betrunkenen Autofahrer entlarvt. Der 21-Jährige ist auf dem Parkplatz eines Möbelhauses in Kaiserslautern gestoppt worden, wie die Polizei am gestrigen Montag mitteilte.

Ein Streifenwagen war am Sonntag ausgerückt, weil aus dem Möbelhaus eine Einbruchsmeldung eingegangen war. Auf dem Parkplatz fiel den Beamten ein Auto auf, das dort fuhr. Ein erster Atemtest bestätigte die Vermutung der Polizisten: Der Mann war alkoholisiert. Mit 0,66 Promille wurde er zur nächsten Dienststelle gebracht. Die Polizei geht nicht davon aus, dass Fahrer und Beifahrer den Alarm ausgelöst haben. Wahrscheinlich sei, dass starke Windböen an den Eingangstüren „gerüttelt“ und damit für den (Fehl-)Alarm gesorgt hatten. Auf den 21-Jährigen kommt eine Anzeige zu.