| 23:01 Uhr

Gefährliches Überbleibsel aus dem Weltkrieg
Fliegerbombe in Ludwigshafen gefunden

Ludwigshafen.  Erneut ist in Ludwigshafen eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt worden. Der 50 Kilogramm schwere Sprengkörper sei bei Bauarbeiten am späten Montag im Stadtteil Friesenheim zu Tage gekommen, teilte die Stadt gestern mit.

Der Fundort sei gesichert. Der Kampfmittelräumdienst soll die Bombe am heutigen Mittwoch unschädlich machen. Eine Gefahr für die Öffentlichkeit besteht laut Stadt nicht. Zuletzt war eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg Ende August in Ludwigshafen-Friesenheim entschärft worden. Rund 18 500 Bürger mussten dafür ihre Wohnungen verlassen. Industriestädte wie Ludwigshafen waren vor rund 75 Jahren häufig Ziele alliierter Bomberpiloten