| 23:10 Uhr

Bildungspolitik
Weniger Vertretungslehrer unterrichten in Rheinland-Pfalz

Mainz. Rund 1880 Lehrer in Rheinland-Pfalz haben derzeit einen Vertretungsvertrag – deutlich weniger als in den Jahren zuvor. Dazu kommen noch die Lehrkräfte, die bei kurzfristigen Ausfällen einspringen, wie aus einer Antwort von Bildungsministerin Stefanie Hubig (SPD) auf eine Kleine Landtagsanfrage mehrerer CDU-Abgeordneter hervorgeht.

Ziel sei es, möglichst wenig Lehrer längere Zeit mit Vertretungsverträgen zu beschäftigen.