| 23:10 Uhr

Hartz IV-Empfänger im Land rückläufig
Weniger Rheinland-Pfälzer brauchen Hilfe vom Staat

Bad Ems. Die Zahl der Menschen in Rheinland-Pfalz, die Geld vom Staat zur Sicherung ihres Lebensunterhaltes erhalten, ist weiter gesunken. Ende 2018 seien rund287 000 Männer und Frauen betroffen gewesen, dies sei ein Rückgang im Vergleich zum Vorjahr um 4,7 Prozent, teilte das Statistische Landesamt in Bad Ems am Donnerstag mit.

Dabei ging vor allem die Zahl der Hartz-IV-Empfänger deutlich zurück, und zwar um 5,7 Prozent auf 219 500 Menschen.