| 23:10 Uhr

1000 Anwohner waren betroffen
Weltkriegs-Bombe in Waldmohr entschärft

Waldmohr. Mehrere Stunden hat eine bei Bauarbeiten freigelegte Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg am Mittwochabend die Einsatzkräfte in Waldmohr in Atem gehalten. Die Fünf-Kilo-Bombe wurde direkt im Grenzbereich zu Homburg neben einem Neubaugebiet gefunden (wir berichteten). Von Peter Neuheisel

Nachdem in einem Umkreis von 300 Metern rund 1000 Menschen ihre Häuser verlassen mussten, konnte gegen 23.15 Uhr Entwarnung gegeben werden.