| 21:57 Uhr

Selbstentzündung wohl Brandursache
Waldbrand gelöscht mit Regen-Unterstützung

Cochem. Die Feuerwehr hat in Cochem auf einer Fläche von rund 500 Quadratmetern einen Waldbrand gelöscht. Ein Anwohner hatte das sich schnell ausbreitende Feuer in der Nacht zum gestrigen Mittwoch gemeldet, wie die Polizei mitteilte.

Beim Eintreffen der rund 70 Einsatzkräfte am Brandort stand der Wald bereits lichterloh in Flammen. Dennoch konnte die Feuerwehr den Brand schnell löschen –  auch unterstützt durch einen kurzen Regenschauer. Als Brandursache wird Selbstentzündung im trockenen Unterholz vermutet.