| 22:51 Uhr

Bakterielle Verunreinigung beseitigt
Trinkwasser muss nicht mehr abgekocht werden

Bingen. Die bakterielle Verunreinigung des Trinkwassers in Bingen ist nach rund eineinhalb Wochen beseitigt. Das Wasser müsse nicht mehr abgekocht, sondern könne wieder bedenkenlos verwendet werden, teilten die Stadtwerke Bingen am Donnerstag mit.

Wie die Bakterien in das Wasser kamen, ist den Angaben zufolge weiter unklar. Es gebe zahlreiche mögliche Gründe für solche Verunreinigungen. Sie könnten über die Landwirtschaft, bei Sturzregen mit Überschwemmungen oder auch bei Wartungsarbeiten am Leitungssystem ins Wasser gelangen. Es habe nur ein sehr geringes Erkrankungsrisiko bestanden.

(dpa)