| 23:25 Uhr

Giftpflanzen und Gifttiere
Wanderung: Vom Bienengift zum Zyankali

Wallhalben. Am kommenden Sonntag, 29. Juli, findet eine Erlebniswanderung zum Thema Giftpflanzen und Gifttiere in unserer Natur statt. Die Teilnehmer treffen sich um 14 Uhr an der Franz-von-Sickingen-Schule in Wallhalben und wandern mit der Apothekerin und zertifizierten Natur-und Landschaftsführerin Helke Burkhardt etwa sieben Kilometer durch das Wallalbtal.

Unterwegs erfahren die Teilnehmer, welche Pflanzen wertvolle Inhaltsstoffe enthalten. Welche Giftstoffe werden von der Pflanze gebildet und warum? Wie können wir sie erkennen und uns bei versehentlicher Giftaufnahme vor schlimmen Folgen schützen? Wie äußern sich Giftsymptome? Gibt es hier auch Tiere, die Giftstoffe produzieren? Solche und ähnliche Fragen werden während einer drei- bis vierstündigen unterhaltsamen und lehrreichen Führung rund um den schönen Schmitshauser Wald beantwortet. Die Teilnehmer lernen die wichtigsten hier vorkommenden Giftpflanzen kennen, von ähnlichen Arten zu unterscheiden und in ihrer Giftwirkung einzuschätzen.

Eine verbindliche Anmeldung bis Freitag, 27. Juli, ist erforderlich unter Telefon (0  63  75) 242.