| 20:35 Uhr

Kommunalwahlen am 26. Mai 2019
Roschy soll Bürgermeister werden

 Peter Roschy geht als Bürgermeisterkandidat ins Rennen.
Peter Roschy geht als Bürgermeisterkandidat ins Rennen. FOTO: Antje Feldner
Rieschweiler-Mühlbach. Die SPD Rieschweiler-Mühlbach hat den 51-Jährigen nominiert. Von Antje Feldner

Der SPD-Ortsverein Rieschweiler-Mühlbach hat Peter Roschy als Ortsbürgermeisterkandidaten nominiert und die Kandidatenliste für den Gemeinderat aufgestellt. 21 Sozialdemokraten nahmen an der Versammlung im Dorfgemeinschaftshaus teil.Der mit 17 Ja-Stimmen, bei einer Enthaltung, gewählte Roschy möchte als Nachfolger den amtierenden Ortsbürgermeister Heino Schuck (SPD) beerben, der nach 15 Jahren nicht mehr zur Verfügung steht.

Der bei der VR-Bank Südwestpfalz in Pirmasens beschäftigte Bankkaufmann ist verheiratet, hat zwei Kinder und ist kein Neuling auf der politischen Bühne. Der 51-Jährige war bereits von 2004 bis 2014 für die SPD im Ortsgemeinderat und war in dieser Zeit Vorsitzender des Rechnungsprüfungsausschusses.

„Ich möchte die erfolgreiche politische Arbeit der SPD in Rieschweiler-Mühlbach fortführen“, sagte Roschy nach seiner Nominierung. Dazu gehöre , die bestehende Grundversorgung der Bürger zu erhalten und auszubauen. Seine Auflistung enthält die Weiterführung und Umsetzung des Projektes Einkaufsmarkt, ein Bürger-Mobil auf die Straße zu bringen, Projekte im Rahmen des Stadt-Umland-Konzeptes weiterzuentwickeln und das Straßenausbauprogramm fortzusetzen. Damit junge Familien ihren Lebensmittelpunkt in Rieschweiler-Mühlbach finden, gehört die Erschließung von Bauland ebenso dazu. Roschy möchte gemeinsam mit den SPD-Kandidaten für den Gemeinderat einen intensiven Wahlkampf führen. Außerdem strebt er einen regen Austausch mit den Bürgern an.



„Es tut gut zu wissen, dass einer die bisherige Arbeit weiterführt“, sagte Schuck nach der Wahl. Der Politik kehrt er nicht ganz den Rücken. So will er sich weiterhin im Verbandsgemeinderat und auf Kreisebene einbringen. Auf Ortsebene steht er mit auf der SPD-Kandidatenliste. Schuck hofft, dass sich mit Roschy die seit 1969 existierende Reihe der SPD-Ortsbürgermeister fortsetzen lässt.

Der SPD-Ortsverein zählt konstant 46 Mitglieder. Nach der Wahl der Gemeinderatsliste zeigte sich die Ortsvorsitzende Daniela Stauch erfreut über das Ergebnis und die damit nach außen hin gezeigte Geschlossenheit. Die 16 Kandidaten wurden nahezu einstimmig gewählt. Bei den Vorstellungen erklärten die Kandidaten, dass sie den bisher auf Ortsebene erfolgreich eingeschlagenen Weg fortführen wollen.