| 23:25 Uhr

Ortsgemeinderat Wallhalben
Neue Küche für Ludwig-Katz-Haus

Das Katz-Haus bekommt auch eine barrierefreie Altenstube.
Das Katz-Haus bekommt auch eine barrierefreie Altenstube. FOTO: nos / Norbert Schwarz
Wallhalben. Insgesamt werden rund 25 000 Euro investiert, mit den Arbeiten kann sofort begonnen werden. Wallhalber Rat beschließt zudem wiederkehrende Beiträge. Von David Oliver Betz

Der Ortsgemeinderat Wallhalben hat in seiner jüngsten Sitzung beschlossen, dass für das Ludwig-Katz-Haus eine neue Küche angeschafft wird. Außerdem wurden die wiederkehrenden Beiträge für 2018 festgelegt. Insgesamt investiert die Gemeinde 2018 rund 482  000 Euro in den Ausbau von Straßen. Konkret geht es um den ersten Bauabschnitt der Hofstattstraße und die Planung des Ausbaus der Gartenstraße. Zudem wurden zwei Straßenlaternen für die Straße „Im Bruch“ angeschafft. Für die Bürger bedeutet das nun, dass sie insgesamt 44 Cent Beitrag pro Quadratmeter zahlen müssen. Fällig werden die vier Monatsraten ab dem September.

Seit Januar wird in der Küche des Katz-Hauses für die Kinder der Tagesstätten in Wallhalben und Winterbach sowie für die Wallhalber Grundschule gekocht. Nach den Ferien kommt noch die Grundschule Obernheim-Kirchenarnbach dazu und vertretungsweise wird auch die Kita Kirchenarnbach mit bekocht. Dafür braucht es eine entsprechende Küche. Zudem wird im Katz-Haus auch eine barrierefreie Altenstube eingerichtet. Insgesamt werden so rund 25  000 Euro investiert, wobei die Awo mit einer 6500-Euro-Spende zur Altenstube beiträgt. Der Gemeinderat stimmte diesen Investitionen einstimmig zu, die Arbeiten sollen nun sofort beginnen.