| 17:33 Uhr

Rieschweiler-Mühlbach
Netto wird Ende November eröffnet

 Rasant schreiten die Arbeiten beimn Netto-Einkaufsmarkt in Rieschweiler-Mühlbach voran. Am Freitag informierten sich Ratsmitglieder und Verwaltungsmitarbeiter über den Baufortschritt .
Rasant schreiten die Arbeiten beimn Netto-Einkaufsmarkt in Rieschweiler-Mühlbach voran. Am Freitag informierten sich Ratsmitglieder und Verwaltungsmitarbeiter über den Baufortschritt . FOTO: Norbert Schwarz
Rieschweiler-Mühlbach. Die Bauarbeiten in Rieschweiler-Mühlbach liegen bisher im Zeitplan. Von Norbert Schwarz

Der Markt-Discounter Netto etabliert sich mit einem 800-Quadratmeter großen Einkaufsmarkt direkt an der Ortsgrenze von Rieschweiler-Mühlbach aus Richtung Dellfeld. 6500 Quadratmeter groß ist das Gesamtgelände. Rund 3,5 Millionen Euro werden investiert. Die Summe ist beim ersten Spatenstich genannt worden. Die WGD-Immobilien GmbH Weinheim errichtet das Gesamtwerk. am Freitag war auf der Großbaustelle am Ortsrand Infotag.

Unter der Führung von Ex-Ortsbürgermeister Heiner Schuck waren zahlreiche Ratsmitglieder und Verwaltungsmitarbeiter der Verbandsgemeinde Thaleischweiler-Wallhalben zu einem Baustellen-Rundgang zusammengekommen. Die gute Nachricht dabei gleich vorneweg. Das Weihnachtsgeschäft für den Markt ist gesichert, es lief bisher an der Baustelle fast alles reibungslos. Das „fast“ kam dem verantwortlichen Baustellenleiter und Lenker vor Ort Axel Zeugner deshalb über die Lippen, weil an einer schweren Hubbühne Diebe über Nacht die gesamte Hydraulik samt Steuerblock ausbauten und mit dem 300 bis 400 Kilogramm schweren Diebesgut verschwinden konnten. Sonst aber sei bisher alles reibungslos verlaufen, könne der Stichtag 14. November für die Übergabe schlüsselfertigen Einkaufsmarktes gehalten werden. Wie Hans-Peter Maas von Netto sagte, wird der nachfolgende Innenausbau nochmals zwei Wochen beanspruchen. Die Eröffnung des Marktes sei für Ende November fest eingeplant.

Die gesamte Nettogröße des Marktes wurde mit 1150 Quadratmetern angegeben und kommt in die Nähe eines kleinen Fußballplatzes, wie gestern auch der Blick ins große Geviert verdeutlichte, wo in Tiefkühltruhen und Regalen das 5000 Artikelvollsortiment nebst den 800 Bioprodukten seinen Platz haben wird. Wenngleich die vielen Glasflächen noch verhangen sind, lässt sich schon jetzt erkennen, wie lichtdurchflutet der große Einkaufsmarkt einmal sein wird und Hans-Peter Maas merkte nicht ohne gewissen Stolz an, dass deshalb der Markt in Rieschweiler-Mühlbach für Netto eine Art Vorzeigeobjekt und die neue Gestaltungslinie des Discounters sein wird.



Gearbeitet wurde gerade an den großen Kühlzellen die an der Längsseite des Marktes ihren Standort haben und einen ganz wichtigen Impuls für die Bevölkerung und das Dorf, soll der Backshop mit Bistro, gleich am Eingang rechts geben. 60 Personenwagen-Stellplätze sind vorgesehen. Zeitgemäß breiter, damit ein bequemeres Aus- und Einsteigen möglich sein wird. Hans-Peter Maas schätzt, dass zehn Mitarbeiter im Markt eine Anstellung neben Aushilfskräften finden, wobei die Zahl der Vollzeitbeschäftigten wohl bei drei Mitarbeitern liege. Über die baulichen Abläufe auch im Außenbereich informierte Baustellenleiter Axel Zeugner umfassend und sehr hintergründig. Wegen der Hanglage habe der Markt eine sehr differenzierte Möglichkeiten zur Rückhaltung von Oberflächenwasser. Dieses sei sogar für ein 100-jähriges Regenereignis ausgelegt. An die Eingrünung des Marktes ist selbstverständlich auch gedacht. Verhandlungen für weitere Flächenankäufe dazu stünden kurz vor dem Abschluss.