| 20:42 Uhr

Psychologische Handanalyse
Erkenntnis liegt in der Hand

 Katja Friedrich ist diplomierte Psychologische Handleserin.
Katja Friedrich ist diplomierte Psychologische Handleserin. FOTO: Cordula von Waldow
Höheischweiler. Die diplomierte „Psychologische Handanalytikerin“ Katja Friedrich informiert heute Abend über die Möglichkeiten und Grenzen der Methode.

(cvw) Eine Bedienungsanleitung für das eigene Leben. Wer hätte sich insbesondere in Krisensituationen oder vor wichtigen Entscheidungen nicht gewünscht, so etwas zu besitzen. „Eine gute Hilfe kann da die ‚Psychologische Handanalyse’ leisten“, erklärt Katja Friedrich. Das Mitglied im Naturheilverein Südwestpfalz lädt für den heutigen Mittwoch, 11. Dezember, um 19 Uhr zu einem Vortrag über diese Methode in die Steilgasse 20 in Höheischweiler ein.

Die diplomierte Psychologische Handanalytikerin erklärt, was das System beinhaltet, was jemand davon erwarten kann und was nicht. Interessenten erfahren zudem, wann und in welchen Lebensphasen eine solche Analyse nützlich für sie sein könnte. Dazu stellt Katja Friedrich die Grundprinzipien unterschiedlicher Lebensschulen vor. Bei einer Psychologischen Handanalyse handle es sich um eine momentane Situationsbestimmung, die es dem Menschen erlaube, sich und seine Art, durch das Leben zu gehen, tiefgreifender zu verstehen. Diese „Bedienungsanleitung“ werde mit unserem Körper mitgeliefert, eine Art Erinnerungshilfe, die uns buchstäblich „in unsere Hand geschrieben“ ist.

Katja Friedrich beschreibt: „Diese Erinnerungshilfe gibt Auskunft darüber, welche essentiellen Informationen über uns selbst, über unseren physischen Körper und insbesondere über unsere Psyche hilfreich für unsere Lebensgestaltung sind.“ Das Ziel dabei sei es, durch diesen Einblick in die eigene Psyche das eigene Leben in die Hand zu nehmen und es frei selbst zu gestalten, anstatt sich von belastenden Mustern leiten zu lassen.“



Die Psychologische Handanalyse biete diverse Möglichkeiten zur Unterstützung, sowohl, um „unseren persönlichen „Problemcocktail“ zu identifizieren und Gemütsschwankungen einzusortieren als auch unsere Stärken und unsere bereits mitgebrachten Fähigkeiten zu verbinden und einzusetzen“.

Der Teilnehmerbeitrag für den Abend beträgt zwölf Euro, inklusive Getränken und Handouts. Infos und Anmeldung: info@froh-leben.org oder per Telefon (0 63 31) 6 99 80 57.

(cvw)