| 20:12 Uhr

Heimatverein 1998 Rieschweiler-Mühlbach
Heimatverein blickt auf ein sehr aktives Jahr zurück

Rieschweiler-Mühlbach. (red) Auf ein erfolgreiches Jahr 2018 konnte kürzlich der Vorsitzende Joachim Fricker bei der Jahreshauptversammlung des Heimatvereins 1998 Rieschweiler-Mühlbach zurückblicken. Nicht zuletzt ist das der „Sellemols“-Aktion zu verdanken – mit Groß-Fotos an den Fassaden, Zäunen und Garagen ehemaliger Bauernhöfe in Rieschweiler, auf denen Szenen aus früheren Zeiten abgebildet sind. Von red

Das erzeugt natürlich Aufmerksamkeit. Nun soll diese von Gabi Poller initiierte Aktion auch auf den Ortsteil Höhmühlbach ausgeweitet werden. Einige Besitzer ehemaliger Bauernhöfe haben ihr Interesse bereits bekundet.

An diesem Sonntag, 7. April, lädt der Verein zu einem Ausflug in die Vergangenheit der Rieschweiler Dorfgemeinschaft ein. Wie zu damaligen Zeiten, wird mit Handwägelchen, Hacke und Verpflegung im Gepäck durchs Dorf gezogen, wobei die Groß-Fotos vor Ort besichtigt und bei Bedarf erklärt werden können. Treffpunkt ist der Festplatz um 14.30 Uhr.

Die Mitwirkung des Vereins am Weihnachtsmarkt auf dem Hof Poller stellte sich ebenfalls als Erfolg heraus. Paul Wagner berichtete, dass die von ihm gestalteten Heimatkalender eine sehr große Nachfrage erfahren haben, noch bis Juni gab es Nachbestellungen. 



Da sich bei den Neuwahlen im vergangenen Jahr niemand aus den Reihen des Vereins für das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden bereiterklärt hatte, rief der Ehrenvorsitzende Paul Wagner das Gremium nun zur Ergänzungswahl auf. Er schlug Michael Haas vor, der erst im Januar 2019 dem Verein beigetreten war. Dieser erklärte sich bereit, das Amt zu übernehmen und wurde einstimmig von den Anwesenden gewählt. Zum Schriftführer und Pressewart wurde anschließend Christina Haas gewählt, die diese Aufgabe bereits seit Januar übernommen hatte.

Kassenwart Gerhard Rinner sprach von 2018 als einem Jahr, mit den bisher meisten Umsätzen, aber auch Spendenquittungen. Sein Kassenbericht wurde in allen Punkten entlastet.

Bei der 50-Jahrfeier der Ortsgemeinde Rieschweiler-Mühlbach am 31. August und am 1. September wird sich der Heimatverein um die optische Gestaltung der Pfaffenberghalle kümmern. Paul Wagner ist bereits dabei, Fotos aus den vergangenen 50 Jahren zu sammeln, um sie dann als Foto-Galerie zusammenzufassen.

Darüber hinaus plant der Verein auf Initiative der Kulturwartin Gabi Poller, Rieschweiler-Mühlbach optisch zu verschönern – in Form von dekorativen Highlights entsprechend der jeweiligen Jahreszeit, wie man sie bereits vor der Kirche in Rieschweiler und am Kreisel sehen kann.