| 20:06 Uhr

Aero-Club Pirmasens
Jugendarbeit zahlt sich aus

 Geehrte für langjährige Mitgliedschaft beim Aero-Club Pirmasens (von links): Bernd Altmeier (Siersburg), Martin Schimrigk (Pirmasens) für 30 Jahre, Heinz Hinkel (Limburg) für 50 Jahre, Manfred Hübler (Rieschweiler) für 35 Jahre, Siegfried Weber (Dellfeld) , Norbert Semar (Rieschweiler) und Ursula Schmitt (Saarbrücken) für 25 Jahre.
Geehrte für langjährige Mitgliedschaft beim Aero-Club Pirmasens (von links): Bernd Altmeier (Siersburg), Martin Schimrigk (Pirmasens) für 30 Jahre, Heinz Hinkel (Limburg) für 50 Jahre, Manfred Hübler (Rieschweiler) für 35 Jahre, Siegfried Weber (Dellfeld) , Norbert Semar (Rieschweiler) und Ursula Schmitt (Saarbrücken) für 25 Jahre. FOTO: Stefan Keller
Rieschweiler-Mühlbach. Gute Nachrichten bei Jahreshauptversammlung des Aero-Club Pirmasens. Von red

(red) Der Aero-Club Pirmasens hat zur Zeit 286 Mitglieder, davon sind 47 Jugendliche (bis 25 Jahre). Dies teilte der Vorsitzende Markus Kries kürzlich bei der Jahreshauptversammlung mit. Durch die intensive Jugendarbeit stellte der Verein in der Segelflugsaison 2018 den Landesmeister der Junioren in der Standard Klasse mit Felix Kries (17, Landstuhl) und Julia Poppenhäger (25, Wellesweiler) die in der Frauenwertung den ersten Platz in Rheinland-Pfalz und beste deutsche Nachwuchspilotin bei den Junioren in der 15 Meter Standardklasse wurde sowie einen Ehrenpreis der „Alten Adler“ bekam – mit einer einmaligen finanziellen Unterstützung für besondere Flugleistungen.

Zur Zeit sind 20 Flugschüler in der Ausbildung. Die gesunde Finanzlage des Vereins erlaubte es, dass in diesem Jahr der seit 14 Jahren geplante Hallenanbau mit allen notwendigen Genehmigungen endlich abgeschlossen werden konnte. Der Anbau war notwendig, da der Verein mittlerweile mit 17 Flugzeugen den größten Vereinsflugpark in Rheinland-Pfalz betreibt.

Mit voller Zufriedenheit der Mitglieder wurde schließlich auch der Vorstand komplett wiedergewählt. Vorsitzender bleibt Markus Kries (Landstuhl), 2. Vorsitzender Manfred Hübler (Rieschweiler), sowie die Beisitzer Norbert Semar, (Rieschweiler), David Wintringer (Biedershausen) und Patric Leis (Friedrichsthal).