| 23:10 Uhr

Konkurrenz
Taxifahrer protestieren in Mainz gegen Uber und Co.

Mainz. Taxifahrer aus Rheinland-Pfalz haben gestern in der Mainzer Innenstadt gegen eine geplante Neuregelung für Konkurrenten wie den Fahrdienstanbieter Uber protestiert. Etwa 40 Fahrer kamen zu der Kundgebung zusammen, die sich gegen die von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) geplante Liberalisierung des Fahrdienstmarktes richtet.

Aufgerufen zu Mahnwachen in allen 16 Bundesländern hatte der Bundesverband Taxi und Mietwagen.