| 00:24 Uhr

Studie
Studenten in Rheinland-Pfalz essen besonders gerne Süßes

Maastricht/Köln. In keinem anderen Bundesland essen die Studenten einer aktuellen Studie zufolge so viele Süßigkeiten wie in Rheinland-Pfalz. Rund zwei Drittel der Befragten griffen täglich oder mehrmals pro Woche zu etwas Süßem, heißt es in einer Studie der Maastricht University in Kooperation mit dem Kölner Beratungsunternehmen Constata. In Auftrag gegeben wurde die Untersuchung vom Onlineshop Take Your Sweets.

Besonders häufig greifen die angehenden Akademiker in Rheinland-Pfalz demnach in Prüfungsphasen zu Süßigkeiten und Süßgebäck – bei den Frauen steigt dann bei etwa der Hälfte der Konsum von Süßem, bei Männern bei rund einem Drittel. Insgesamt fällt laut den Studienautoren ein besonders überdurchschnittlicher Süßwarenkonsum der männlichen Studenten in Rheinland-Pfalz auf.

Auch essen die Studenten im Land besonders gerne Fertiggerichte und nehmen Lieferdienste in Anspruch. Platz zwei und drei belegen sie dabei bundesweit in der Befragung.