| 23:37 Uhr

15 Niederländer ziehen grölend durch Frankenthaler Fußgängerzone
Schüler randalieren auf Klassenfahrt

Frankenthal. Umgetretene Kartons und Blumenkübel: Schüler aus den Niederlanden haben in der Nacht zum gestrigen Dienstag in Frankenthal randaliert. Die 15 jungen Leute im Alter zwischen 19 und 20 Jahren zogen grölend durch die Fußgängerzone der vorderpfälzischen Stadt, wie die Polizei mitteilte.

Sie warfen demnach Kartons um und demolierten einen Blumenkübel. Eine Streife erwischte die Gruppe. Ein betrunkener Schüler wurde ins Krankenhaus gebracht. Gegen ihn wird wegen versuchter Sachbeschädigung ermittelt. Seine Mitschüler mussten mit auf die Polizeiwache, um die Personalien festzustellen. Dort holte ein Lehrer die jungen Leute ab. Die Schüler auf Klassenfahrt waren in einem Frankenthaler Hotel einquartiert.