| 23:02 Uhr

Glück im Unglück
Auto überschlägt sich: Säugling leicht verletzt

Oberdreis. Bei einem Autounfall im Landkreis Neuwied sind am Freitag ein 31 Jahre alter Autofahrer und ein vier Monate altes Baby mit leichten Verletzungen davongekommen.

Die Beifahrerin blieb unverletzt, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Der Autofahrer war auf der Landstraße 268 von Oberdreis in Richtung Roßbach unterwegs, als er in einer Rechtskurve wegen zu hoher Geschwindigkeit auf feuchter Fahrbahn ins Schleudern geriet. Der Pkw überschlug sich und blieb im Straßengraben auf dem Dach liegen. Der Säugling wurde nur leicht verletzt, da er vorschriftsmäßig in einem Kindersitz gesichert war. An dem Auto entstand ein Totalschaden.