| 22:39 Uhr

Sturz mit Todesfolge
Radfahrer stürzt und kommt ums Leben

Rheinbrohl. Ein 63 Jahre alter Radfahrer hat sich bei einem Sturz im Landkreis Neuwied tödliche Verletzungen zugezogen. Er prallte am Sonntag auf einem Radweg zwischen Rheinbrohl und Bad Hönningen gegen einen Pfosten, der verhindern sollte, dass Autos dort entlangfahren, wie die Polizei mitteilte.

Bei dem Aufprall überschlug sich der Radfahrer. Auch der Helm, den er laut Polizei trug, konnte ihn nicht retten.