| 22:54 Uhr

Fahrer übermüdet in verkehrsuntüchtigem Laster
Polizei holt desolaten Lkw von Autobahn

Armsheim. Die Polizei hat einen Autotransporter aus dem Verkehr gezogen, der gegen ungewöhnlich viele Vorschriften verstoßen hat. Der 39-jährige Fahrer sei übermüdet und mit einem komplett verkehrsuntüchtigen Fahrzeug auf der Autobahn 61 bei Armsheim im Kreis Alzey-Worms unterwegs gewesen, teilte die Polizei gestern mit.

Selbst Beamte mit langjähriger Berufserfahrung hätten gestaunt.

Die Reifen des Transporters waren nach Angaben der Polizei völlig abgefahren. Außerdem war der Fahrtenschreiber defekt und wurde von der Firma noch nie ausgewertet. Der Lkw sei nicht regelmäßig auf Sicherheit überprüft worden. Außerdem wollte er nicht genehmigte Elektrogeräte über die Grenze schmuggeln.

Der Fahrer selbst habe in den vergangenen vier Wochen an jedem einzelnen Tag viel zu lange am Steuer gesessen und kaum Ruhezeiten eingehalten. Bei der Verkehrskontrolle, die schon am 2. Juni stattfand, zeigte sich der Mann zunächst uneinsichtig. Der Autotransporter wurde schließlich abgeschleppt. Ihn und die Transportfirma erwarten Bußgelder bis zu 15 000 Euro.