| 22:43 Uhr

Fünf der 24 kontrollierten Fahrzeuge dürfen zunächst nicht weiterfahren
Polizei beanstandet bei Kontrolle Hälfte der Lkw

Hochstadt. Bei einer Lkw-Kontrolle der Polizei gestern auf der Bundesstraße B 272 bei Hochstadt im Kreis Südliche Weinstraße hat jeder zweite Lastwagen nicht den gesetzlichen Vorgaben entsprochen. Wie ein Sprecher der Polizei mitteilte, durften fünf der 24 kontrollierten Fahrzeuge wegen schlecht gesicherter Ladung oder Überschreitung der zulässigen Höhe zunächst nicht weiterfahren.

Auf die Spitze trieb es aus Sicht der Beamten der Fahrer eines Lkw, der Schrott geladen hatte. Nicht nur die Ladung sei unzureichend gesichert und das zulässige Gesamtgewicht um fast 40 Prozent überschritten gewesen. Der Fahrer habe zudem seine Lenk- und Ruhezeiten weder am Kontrolltag noch am Vortag dokumentiert. Die Polizei habe bei der Kontrolle 17 Ordnungswidrigkeiten angezeigt.