| 23:37 Uhr

Niemand in Lebensgefahr
Pferde springen auf Lokalterrasse: Sechs Verletzte

Forst/Weinstraße. Bei einem Unfall mit einer Pferdekutsche sind im pfälzischen Forst an der Weinstraße sechs Menschen verletzt worden, drei davon schwer. Nach Mitteilung der Polizei hatte sich das Unglück bereits am Sonntag vor einer Waldgaststätte abgespielt. Bei einem Wendemanöver vor dem Lokal seien die beiden Pferde der mit insgesamt vier Personen besetzten Kutsche aus unbekannten Gründen durchgegangen. Sie rannten beziehungsweise sprangen in eine Menschengruppe, die auf Sitzbänken an der Gaststätte saß. Dabei wurden fünf Gäste verletzt, drei von ihnen schwer. Lebensgefahr bestehe nicht, sagte ein Polizeisprecher.

Einer der beiden Kutscher fiel bei dem Unfall von dem Gefährt und verletzte sich leicht. Die Pferde hätten ebenfalls nur leichte Verletzungen erlitten. Wie es zu dem Unglück kommen konnte, war noch unklar. „Ob die Ursache auf einen technischen Defekt oder menschliches Verschulden zurückgeführt werden kann, bedarf weiteren Ermittlungen durch die Polizei“, hieß es.