| 23:10 Uhr

Streit um Pavianhaltung
Neunkircher OB Fried widerspricht Tierschützer

Neunkirchen. Der Neunkircher Oberbürgermeister Jürgen Fried (SPD) widerspricht der Darstellung des Landestierschutzbeauftragten Hans Friedrich Willimzik, dass die Zooleitung und die Stadt Neunkirchen ein Konzept für die Pavianhaltung vorlegen müssten.

„Hierzu möchte ich klarstellen, dass die Stadt Neunkirchen zwar deutlicher Mehrheitsgesellschafter der Zoo GmbH ist, aber in operative Abläufe nicht eingebunden ist“, sagte Fried. Der Zoo sei ein eigenständiges Unternehmen und für die gesamten Abläufe verantwortlich. Die Stadt werde das Thema in den Gremien der Zoo GmbH bestmöglich begleiten. Willimzik hatte moniert, dass das Pavian-Gehege überbelegt sei.