| 22:04 Uhr

Wohl nur unbedachte Äußerung
Neunkircher Amoklauf-Alarm: Keine ernsthafte Bedrohung

Neunkirchen. Nach dem Amoklauf-Alarm an einer Schule im saarländischen Neunkirchen geht die Polizei im Nachhinein von keiner ernsthaften Bedrohung aus. Die Drohung, sich eine Waffe zu besorgen und damit in die Schule zurückzukehren, sei wohl eine unbedachte Äußerung in Ärger gewesen, sagte ein Sprecher der Polizei am gestrigen Dienstag auf Anfrage.

Am Vortag hatte der 18-Jährige sich angetrunken mit einem Lehrer gestritten und den Angriff angedroht. Daraufhin hatten zahlreiche Polizisten, darunter Beamte des Spezialeinsatzkommandos, nach dem jungen Mann gesucht und seine Schule geschützt. Den 18-Jährigen erwartet ein Strafverfahren.

(dpa)