| 23:53 Uhr

20 000 Euro schaden bei Unfall nahe Landstuhl
Mit Winterreifen unterwegs: Totalschaden

Landstuhl-Atzel. Ein Autofahrer hat auf regennasser Straße sein Auto zu Schrott gefahren – nach Einschätzung der Polizei auch deshalb, weil er bei 25 Grad Außentemperatur mit Winterreifen fuhr. Der 29 Jahre alte Fahrer war am Freitagnachmittag auf der Autobahn 62 in Richtung Trier unterwegs und auf einer Gefällestrecke nach der Anschlussstelle Landstuhl-Atzel am Überholen, als plötzlich Starkregen einsetzte.

Das Auto geriet ins Rutschen, kam nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen eine Baumgruppe und wurde wieder zurück auf die Autobahn geschleudert. Der Fahrer wurde wie durch ein Wunder nicht verletzt, den Schaden an dem Auto schätzte die Polizei Kaiserslautern nach Mitteilung von gestern auf 20 000 Euro.