| 00:20 Uhr

Bruder will unter Drogeneinfluss helfen
Mit 2,5 Promille auf dem Mähdrescher: Auffahrunfall

Stadecken-Elsheim. Einen skurrilen Unfall hat der betrunkene Fahrer einer Erntemaschine in der Nähe von Mainz verursacht. Wie die Polizei gestern mitteilte, fuhr der 37-Jährige am Dienstagabend in Stadecken-Elsheim an einer roten Ampel mit über 2,5 Promille – samt offener Weinflasche im Fahrerhaus – einem Sprinter auf und schob diesen auf ein Auto.

Nach dem Unfall rief der 37-Jährige laut Polizei seinen jüngeren Bruder an, der ihm beim Abschleppen des Mähdreschers helfen sollte. Dieser sei unter Kokaineinfluss im Auto an der Unfallstelle erschienen. Gegen ihn läuft nun ein Ordnungswidrigkeitsverfahren. Der Ältere muss sich wegen Straßenverkehrsgefährdung verantworten. Ihm wurde der Führerschein entzogen.