| 22:49 Uhr

Demografie
Mehr Todesfälle als Geburten im Land

Bad Ems. In Rheinland-Pfalz sind 2017 im Vergleich zum Jahr davor deutlich mehr Todesfälle als Geburten verzeichnet worden. Bezogen auf je 1000 Einwohner seien 2,4 Personen mehr gestorben als geboren worden, wie das Statistische Landesamt am gestrigen Mittwoch in Bad Ems mitteilte.

Etwa 37 000 Babys kamen auf die Welt, rund 18 000 Mädchen und 19 000 Jungs. Diese Zahl lag nur 0,2 Prozent unter der des Vorjahres. Im selben Zeitraum starben über 47 000 Menschen und damit 3,3 Prozent mehr als 2016. Einen Geburtenüberschuss gab es nur in Mainz (300) und Ludwigshafen (42).