| 00:29 Uhr

Zweibrücker SPD nominiert Fritz Presl

Zweibrücken. Der SPD-Ortsverein Zweibrücken hat vor vier Wochen Fritz Presl als Direktkandidaten für die Landtagswahl vorgeschlagen (wir berichteten). Heute, 19 Uhr, nominiert der SPD-Stadtverband Zweibrücken in der Delegiertenkonferenz im Gasthaus "Roter Ochsen" (Bitscher Straße 28) den Kandidaten

Zweibrücken. Der SPD-Ortsverein Zweibrücken hat vor vier Wochen Fritz Presl als Direktkandidaten für die Landtagswahl vorgeschlagen (wir berichteten). Heute, 19 Uhr, nominiert der SPD-Stadtverband Zweibrücken in der Delegiertenkonferenz im Gasthaus "Roter Ochsen" (Bitscher Straße 28) den Kandidaten. Zum Wahlkreis gehören neben der Stadt auch die Verbandsgemeinden Zweibrücken-Land und Wallhalben. Neben dem Zweibrücker Ortsverein hat sich unter anderem auch der Rimschweiler Ortsverein für Fritz Presl ausgesprochen, sagte der Ortsvereinsvorsitzende Kurt Zahler auf Nachfrage. In der Erwartung, dass Fritz Presl das Mandat fünf Jahre ausüben kann. Deshalb sei die Entscheidung über einen B-Kandidaten "nur zweitrangig", sagte Zahler. Der Zweibrücker Ortsverein hat als B-Kandidaten Dirk Schneider vorgeschlagen. Zu eigenen Ambitionen sagte Zahler nichts. sf