| 22:25 Uhr

Zwei kleine Ausreißer am Flughafen gefunden

Zwei kleine Ausreißer am Flughafen gefunden Düsseldorf/Neuwied. Sie wollten hoch hinaus und ganz weit weg: Am Düsseldorfer Flughafen hat die Polizei in der Nacht zum Mittwoch zwei elf und zwölf Jahre alte Jungen aufgegriffen, die aus einem Kinderheim in Neuwied ausgerissen waren

Zwei kleine Ausreißer am Flughafen gefunden Düsseldorf/Neuwied. Sie wollten hoch hinaus und ganz weit weg: Am Düsseldorfer Flughafen hat die Polizei in der Nacht zum Mittwoch zwei elf und zwölf Jahre alte Jungen aufgegriffen, die aus einem Kinderheim in Neuwied ausgerissen waren. Die Beiden seien wohlauf und lediglich etwas übermüdet gewesen, teilte die Flughafenpolizei gestern in Düsseldorf mit. Sie wurden zurück in ihr mehr als 100 Kilometer entferntes Heim gebracht. Wie und warum die reiselustigen Jungen aus dem Heim ausrissen - darüber schweigen beide eisern. dpaTödlicher Arbeitsunfall in Baumarkt-LagerBornheim. Mit einem Gabelstapler ist ein 32-Jähriger im alten Zentrallager eines Baumarkts im südpfälzischen Bornheim tödlich verunglückt. Er stieß am Dienstagmittag aus ungeklärter Ursache beim Herausfahren aus der Halle gegen einen Betonpfeiler, wie die Polizei gestern mitteilte. Da der Gabelstapler auf der linken Seite offen ist, prallte der Mann mit Kopf und Körper gegen den Pfeiler. Er kam mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus, erlag aber dort seinen schweren Verletzungen. dpaArbeiten beendet: Mosel wieder frei Trier. Nach einwöchigen Reparaturarbeiten (wir berichteten) sind die Mosel-Schleusen seit gestern wieder für Schiffe geöffnet. Dies teilte das Wasser- und Schifffahrtsamt Trier mit. Wegen dringender Arbeiten an Toren, Beton und Antrieben war vom 8. bis zum 15. Juni kein durchgehender Schiffsverkehr auf der Mosel möglich. Boote konnten nur in einzelnen Stauhaltungen verkehren. Die jährliche Sperrung und die Reparaturzeiten wurden mit den Moselanrainerstaaten Frankreich und Luxemburg abgestimmt. dpaPolizei schnappt jugendliche AutodiebeAnhausen/Straßenhaus. Eine Gruppe von Jugendlichen zwischen 13 und 16 Jahren hat sich in einem gestohlenen Auto eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Wie die Polizei Straßenhaus gestern mitteilte, waren einer Frau am Dienstagabend in Anhausen im Kreis Neuwied die vier Heranwachsenden mit dem Oberklasse-Wagen aufgefallen. Sie verständigte die Polizei, die feststellte, dass das Kennzeichen des Autos als gestohlen galt. Beim Versuch einer Kontrolle gab der 16-jährige Fahrer Gas und baute, verfolgt von der Polizei, im benachbarten Rüscheid einen Unfall. dpa1,5 Millionen Besucher auf dem BarfußpfadBad Sobernheim. Dreieinhalb Kilometer barfuß durch Wälder und Wiesen des Nahelands: Mehr als 1,5 Millionen Menschen wanderten während der vergangenen 18 Jahre auf dem Barfußpfad der Stadt Bad Sobernheim, wie die Naheland Touristik mitteilte. Neu in diesem Sommer: Die Besucher gehen nicht nur auf Steinen und Sand, sie erfahren über Schautafeln auch etwas über deren mehrere Millionen Jahre alte Geschichte.dpa