| 23:05 Uhr

Zwei Hells Angels nach Überfall in U-Haft

Darmstadt/Worms. Zwei Hells Angels aus Mannheim sitzen nach einem Überfall auf eine Bikerparty unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung in Untersuchungshaft

Darmstadt/Worms. Zwei Hells Angels aus Mannheim sitzen nach einem Überfall auf eine Bikerparty unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung in Untersuchungshaft. Die beiden Rocker, die am vergangenen Mittwoch in Worms und Mannheim während einer groß angelegten Razzia festgenommen worden waren, hätten sich zu den Vorwürfen noch nicht geäußert, teilte die Staatsanwaltschaft in Darmstadt gestern mit.Die beiden Beschuldigten sollen im Juni gemeinsam mit etwa 50 anderen Mitgliedern der Hells Angels eine Bikerparty der Black Souls im südhessischen Roßdorf gesprengt und die Feiernden brutal verprügelt und ausgeraubt haben. Am Mittwochmorgen waren etwa 50 Wohnungen, Bordelle, Clubhäuser und Büros verschiedener Rockergruppen in vier Bundesländern durchsucht worden (wir berichteten). dpa