| 23:19 Uhr

Zwei Busunfälle im Land: 84-Jähriger in Lebensgefahr

Bad Neuenahr-Ahrweiler/Konken. Gleich zwei Busunfälle haben sich am Freitag in Rheinland-Pfalz ereignet. Beim Zusammenstoß eines Autos mit einem Linienbus bei Bad Neuenahr-Ahrweiler wurden zwei Menschen verletzt, wie die Polizei mitteilte. Ein 84 Jahre alter Autofahrer sei aus ungeklärter Ursache in einer S-Kurve auf die Gegenfahrbahn geraten und dort mit dem Bus kollidiert

Bad Neuenahr-Ahrweiler/Konken. Gleich zwei Busunfälle haben sich am Freitag in Rheinland-Pfalz ereignet. Beim Zusammenstoß eines Autos mit einem Linienbus bei Bad Neuenahr-Ahrweiler wurden zwei Menschen verletzt, wie die Polizei mitteilte. Ein 84 Jahre alter Autofahrer sei aus ungeklärter Ursache in einer S-Kurve auf die Gegenfahrbahn geraten und dort mit dem Bus kollidiert. In dem Linienbus hätten keine Fahrgäste gesessen. Der Autofahrer wurde nach Polizeiangaben in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Er schwebt in Lebensgefahr.Am Morgen waren beim Zusammenstoß eines Schulbusses mit einem Lastwagen in Konken im Landkreis Kusel alle Beteiligten mit dem Schrecken davongekommen. Ein Lkw-Fahrer hatte den entgegenkommenden Bus beim Linksabbiegen übersehen, wie die Polizei in Kaiserslautern mitteilte. Bei dem Zusammenstoß blieben sowohl die Schulkinder, als auch ihre Begleiter und die beiden Fahrer unverletzt. Es sei lediglich Sachschaden entstanden, hieß es. dpa