| 23:11 Uhr

Folgen von Air-Berlin-Aus
Zahl der Passagiere am Flughafen Ensheim gesunken

Saarbrücken. Die Zahl der Passagiere am Flughafen Saarbrücken-Ensheim ist im laufenden Jahr um mehr als 20 000 gesunken. Grund dafür ist der Wegfall der Berlin-Verbindung, nachdem die insolvente Airline Air Berlin Ende Oktober ihren Betrieb eingestellt hatte.

Die Flughafengesellschaft rechnet in diesem Jahr mit nur noch etwa 405 000 Passagieren, sagte ein Sprecher unserer Zeitung. Im vergangenen Jahr waren es hingegen noch rund 428 000. Air Berlin hatte auf der Berlin-Verbindung von Januar bis Ende Oktober 94 500 Fluggäste, im ganzen Jahr 2016 waren es knapp 120 000. Bei den Ferienflügen sei ein leichter Aufwärtstrend zu spüren, erklärte der Flughafensprecher weiter. So rechnet er beispielsweise mit 137 000 Urlaubern auf der Mallorca-Strecke. Das sind rund 1,5 Prozent mehr als im vergangenen Jahr.