| 00:00 Uhr

Wohnmobil auf A 61 von Lkw zerquetscht: 56-Jährige stirbt

Boppard. Übrig blieben nur Trümmer: Ein Wohnmobil mit zwei Insassen ist bei einem schweren Unfall auf der Autobahn A 61 zwischen mehrere Lastwagen geraten und zerdrückt worden. Die 56-jährige Beifahrerin des Wohnmobils starb noch an der Unfallstelle nahe Boppard im Rhein-Hunsrück-Kreis, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Agentur

Die Fahrer der beiden Lastwagen und des Wohnmobils wurden nach dem Unfall am Donnerstagnachmittag schwer verletzt in Krankenhäuser gebracht.

Auf der Autobahn hatte sich wegen eines kleineren Unfalls nahe eines Rastplatzes ein Stau gebildet. Ein 35-jähriger Lastwagenfahrer fuhr am Stauende nahezu ungebremst auf einen anderen Lastwagen auf. Er schob ihn gegen das Wohnmobil, das "regelrecht zerquetscht" wurde, wie ein Sprecher der Autobahnpolizei sagte. Der Rettungseinsatz dauerte mehrere Stunden. Die Autobahn A 61 war bis in die Nacht zum Freitag gegen drei Uhr in Richtung Süden gesperrt. Den Sachschaden schätzte die Polizei auf etwa 500 000 Euro.